Zur Sonne. Zur Freiheit! Nummer 3

EDITORIAL.

Knieht nieder, die bösen Buben kommen wieder! Scherz beiseite, aber was ein Sommerloch so alles auslösen kann. Wir können es kaum glauben. Seit der letzten Ausgabe unseres Zines hat sich die Welt auf den Kopf, und der Kopf auf die Welt gestellt. What? Insiderwitz. Wir gratulieren allen Selbstdarstellern, aber um es klar zu sagen: Schmutzige Wäsche gehört auf bzw. in die Leine, und nicht ins Internet!

Und weg, das Rex! Soviel dazu. War noch irgendetwas? Die WM in Südafrika? Nö! Verdammt, ja, die verdammt schicke Trophäe, die unsere Goldfüße nach Nord-Weißensee haben entführen lassen. Das dürfen wir nicht auf uns sitzen lassen: Also aufstehn, hingehn, Pokal wieder mitnehm!

Im nächsten Jahr. Ansonsten wäre es ja Diebstahl. Ja, ja, lieber Verfassungsschutz, dies ist (k)eine Aufforderung zu einer Straftat. Möglicherweise reicht es ja trotzdem für eine weitere weitreichende Beobachtung durch die Damen und Herren vom staatlich finanzierten Guck- und Horch Verein 2.0…

Zwo, Drei, jawohl, die dritte Ausgabe überbrückt zwei Monate und landet trotzdem punktgenau auf dem eisigen Planeten namens Erde einen Volltreffer nach dem anderen.

Boom. Unser rasender Reporter hat sich im Sommer nicht ständig an den Strand gelegt oder die Festivals unsicher gemacht, sondern er interviewte für unser Zine den ehemaligen Arbeitersportler Erwin Schulz.

Boom. Wo sind die Gegners in der Freizeit-Landesliga Staffel 2? Eine Frage die alle Fans des RSNOB brennend interessiert. Spandau, Tempelhof und Friedrichshain lautet die Antwort unseres Korrespondententeams. Nachzulesen ab Seite 10.

Eine neue Liga, ist wie eine neue Liebe! Lasst sie uns knuddeln, miteinander kuscheln, an den Ohren knappern und in einem Jahr wieder ablegen. Im nächsten Jahr ist dann die nächste Liga dran…

Fußball statt Fusion! Ultras Roter Stern (B)

INHALTSVERZEICHNIS

Seite 3
Erwin Schulz. Ein Kind seiner Klasse.
Neue Serie: Arbeitersport und Arbeiterfußball. Teil Eins.

Seite 10
Freizeitliga Staffel 2
Der alternative Saisonüberblick

Seite 14
Das Tempolimit ist keine Ausrede.
Viele Fäuste für ein Halleluja

URL:

>> ZUR SONNE. ZUR FREIHEIT! III small
>> ZUR SONNE. ZUR FREIHEIT! III big

>> ZUR SONNE. ZUR FREIHEIT! II small
>> ZUR SONNE. ZUR FREIHEIT! II big

>> ZUR SONNE. ZUR FREIHEIT! I small
>> ZUR SONNE. ZUR FREIHEIT! I big


3 Antworten auf „Zur Sonne. Zur Freiheit! Nummer 3“


  1. 1 stehplatzfanatiker 04. August 2010 um 10:32 Uhr

    hoffentlich geht der text von erwin schulz noch weiter?
    ansonsten natürlich wieder großes kino!

  2. 2 amrandrumhaenger 05. August 2010 um 13:59 Uhr

    der text zu erwin schulz gefällt mir sehr gut, schön geschrieben. weiter so.

  1. 1 Erwin Schulz: Ein Kind seiner Klasse. « URS – Ultras Roter Stern Pingback am 24. August 2010 um 18:41 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.